Fotocredit: Gerald Schutting
Fotocredit: Gerald Schutting

Erzähl-Duo WIESER&WIESLER

Genießen Sie großes Erzähltheater auf kleinem Raum

Es war einmal eine Benefiz-Erzählveranstaltung, bei der sich die beiden Erzählerinnen Gund Wieser-Schutting und Marion Wiesler - also wir - zum ersten Mal begegneten und sogleich wussten, dass sie miteinander erzählen mussten.

Nach dem ersten gemeinsamen Erzählprogramm Love-Liebe-Libido, ganz klassisch aus einzelnen Geschichten bestehend, war rasch die Idee geboren, etwas Neues zu erschaffen. Und so landeten wir bei etwas ganz Altem - der Odysee von Homer. Was vielleicht langweilig klingt, aber schon beim Schreiben ein großer Spaß war. Und beim Erzählen - oder soll man sagen, beim Spielen - noch viel mehr. Doch sehen Sie selbst anhand unserer Videoausschnitte.

Wir hatten Blut geleckt. So wollten wir erzählen. Und nach einem kleinen Abstecher in ein traditionelles Erzählprogramm zum Thema Hexen, erweckten wir Dornröschen zu neuem Leben.

 

Und wie ich uns kenne, werden noch weitere Programme folgen.

 

Doch eines haben sie alle gemeinsam:

Wir brauchen nicht viel Platz - 2x3m, 2 Sesseln und der Rest des Raumes gehört unseren Zuhörern. Egal, wo das ist - in einer Bücherei, einem Lokal, einem Theatersaal, Turnsaal, Klassenzimmer oder in Ihrem Garten.

 

Buchen Sie für Ihren Freundeskreis, Ihre Firmenfeier, Ihre Tanzgruppe oder die Gäste Ihrer Bibliothek einen besonderen Abend. Live-Musik gibt es schnell mal auf einem Fest, aber ein Live-Erzählprogramm ist etwas ganz Besonderes.

 

 

PS:

Ja, das sind unsere echten Namen. Wie gesagt, wir haben uns gefunden, weil wir zusammenpassen.

 

Unsere Ähnlichkeiten zeigen sich nicht nur im Nachnamen (Marion ist die L-tere), sondern auch in den Vornamen unserer Ehemänner und in vielen kleinen Lebensdetails. Gleichzeitig sind es gerade die Unterschiede, die unsere Zusammenarbeit ganz besonders spannend machen: Marion ist diplomierte Schauspielerin, hat bereits fast die ganze Welt bereist, lebt mit ihren drei Kindern auf einem Bio-Hof, wo ihr Mann Bogenbau unterrichtet und hat bereits mehrere Romane verfasst. Gund ist Professorin an einem Grazer Gymnasium, würde ohne die ÖBB nicht einmal bis nach Wien finden, lebt mit ihrem Mann, der Arzt und leidenschaftlicher Fotograf ist, neun Stockwerke über der Erde und hat eine Dissertation über mittelalterliche Troja-Romane verfasst.